Und ewig rauschen die Gelder - ACHTUNG TERMINVERSCHIEBUNG!!!

Stück: Und ewig rauschen die Gelder - ACHTUNG TERMINVERSCHIEBUNG!!!
Veranstalter: D´ lustigen Konrader

Premiere: 15.09.2018 19:30 Uhr
Genere: Boulevardtheater, Farce
Regie: Sonja Balk
Autor: Michael Cooney
Spielstätte: Pfarrheim St. Johannes
Adresse: Regensburger Str. 79 a, 92637 Weiden
Google-Maps
Weitere Termine:

21.09.2018 19:30 Uhr
22.09.2018 19:30 Uhr
28.09.2018 19:30 Uhr
29.09.2018 19:30 Uhr
05.10.2018 19:30 Uhr
06.10.2018 19:30 Uhr
12.10.2018 19:30 Uhr
13.10.2018 19:30 Uhr

Kartenreservierung:
Kartenvorverkauf ab 18.2.2018 über www.okticket.de

Liebe Theaterfreunde,
aus aktuellem Anlass - Ausfall eines unserer Hauptdarsteller, dessen große Rolle kurzfristig nicht zu ersetzen ist - müssen wir die geplanten Vorstellungen für das Frühjahr 2018 absagen.
Wir setzen das Stück im September/Oktober neu an. Die bereits erworbenen Karten werden auf die neuen Vorstellungstermine umgelegt.
So gilt:
ursprüngliche Vorstellung 20.04.neuer Vorstellungstermin: 21. September
21.04. 22. September
27.04. 28. September
28.04. 29. September
04.05. 05.Oktober
05.05. 06. Oktober
11.05. 12. Oktober
12.05.13. Oktober
Sollten die Termine für Sie nicht passen, gilt folgende Regelung bezüglich einer evtl. Rückerstattung:
Erwerb über okticket.de: Bitte an okticket wenden
Erwerb über eine Vorverkaufsstelle: Bitte an diese VVK-Stelle wenden
Erwerb über mich: Bitte entsprechende Meldung an heinerbalk@aol.com
Wir bedauern die Verlegung außerordentlich und bitten weiterhin um Ihre Treue und um Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße
Heiner Balk
1. Vorsitzender


Beschreibung:

Eric Swan bringt es einfach nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seine Kosten zu decken. Zum Beispiel den wöchentlichen Scheck vom Sozialamt für seinen gerade nach Kanada ausgewanderten Untermieter. Oder finanzielle Zuschüsse für diverse andere hilfsbedürftige Hausbewohner, die ihm so einfallen. Da bietet der Sozialstaat doch etliche Möglichkeiten. Und während Linda noch glaubt, Eric ginge jeden Morgen zur Arbeit, bringt dieser eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen. Von Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld bis zur Schulmilch lässt er nichts aus. Als dann eines Tages ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, droht die Lawine über ihm zusammenzubrechen … Michael Cooneys aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie ist mitten aus dem Leben gegriffen, voller Überraschungen, Situationskomik und schlagfertiger Wortspiele. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken.

Newsletter

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bezirk Oberpfalz im Verband Bayrischer Amateuertheater mir regelmäßig, kostenlos Informationen rund um das Theatergeschehen, Termine, Neuigkeiten, Gesetzesänderungen per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber dem Bezirksverband widerrufen.