Die verschwundenen Untermieter

Stück: Die verschwundenen Untermieter
Veranstalter: Theaterverein „Die Insulaner“ e.V.

Premiere: 19.10.2018 19:30 Uhr
Genere: Kriminalkomödie
Regie: Winkler Thomas
Autor: Wolfgang W. Haberstroh
Spielstätte: Arberhütte Regensburg
Adresse: Arberstraße 15, 93059 Regensburg
Google-Maps
Weitere Termine:

20.10.2018 19:30 Uhr
26.10.2018 19:30 Uhr
27.10.2018 19:30 Uhr
02.11.2018 19:30 Uhr
03.11.2018 19:30 Uhr
09.11.2018 19:30 Uhr
10.11.2018 19:30 Uhr
17.11.2018 19:30 Uhr
23.11.2018 19:30 Uhr
24.11.2018 19:30 Uhr

Kartenreservierung:
1. Telefonische Vorbestellung => Bestellhotline: 0176/ 54824798 Das Telefon ist dann immer Montag bis Donnerstag von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Sie besetzt. Zu diesen Zeiten können Kartenbestellungen telefonisch entgegengenommen werden. 2. Bestellung über Email => dieinsulaner-theater@gmx.de Sie uns Ihre Kartenbestellungen jederzeit rund um die Uhr auch gerne per Email an unsere Theateradresse zukommen lassen. Wir bitten Sie hier uns in diesem Zusammenhang neben dem Tag und der Anzahl der Karten auch Ihren vollständigen Namen und Ihre Telefonnummer (ganz wichtig!!!) mitzuteilen. Wir werden uns dann telefonisch bei Ihnen melden, um alles Weitere (Platzzuweisung, Abholung der Karten etc.) mit Ihnen abzustimmen. per Mail:dieinsulaner-theater@gmx.de

Beschreibung:

Die verschwundenen Untermieter Kriminalkomödie in 3 Akten Ein Haus voller adeliger Frauen. Die drei etwas eigenartigen Schwestern Florentine, Klementine und Josefine von und zu der Schlauderhell, leben in ihrem alten, sehr einsam gelegenen Landsitz zusammen mit Jolanda, Josefines unehelicher Tochter, dem Dienstmädchen Minna und dem Butler James. Die drei Schwestern, alle schon um oder über 40 Jahre alt versuchen seit Jahren verzweifelt einen Mann zu bekommen. Dies und ihre Finanznot haben sie veranlasst, zwei Zimmer zu vermieten. Aus bisher ungeklärter Ursache sind innerhalb von zwei Jahren acht männliche Untermieter spurlos verschwunden. Dies ist nun auch der Polizei nicht verborgen geblieben und der Kriminalkommissar Theodor Wichtig wird mit der Aufklärung der mysteriösen Sache beauftragt. Dieser geht natürlich von einer Mordserie aus. Er mietet sich bei den Frauen ein. Es ergeben sich für Wichtig viele Verdachtsmomente, aber er tappt lange völlig im Dunkeln. Als dann noch der berühmte Schauspieler Karl-Maria Landauer, das zweite Zimmer mietet, beginnt das Durcheinander erst richtig. Alle Frauen im Haus, Jolanda schwärmte schon immer von ihm, sind natürlich wie wild hinter dem Landauer her. James der Butler, er hat zu seinem Selbstschutz stets sein Desinteresse an dem weiblichen Geschlecht bekundet, entdeckt zu seiner eigenen Überraschung aber nun eine gewisse Neigung. Auch er fühlt sich plötzlich angezogen vom Charme des Schauspielers. Als Wichtig glaubt, die Lösung gefunden zu haben, klärt sich alles recht schnell auf, aber anders als alle dachten.

Newsletter

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bezirk Oberpfalz im Verband Bayrischer Amateuertheater mir regelmäßig, kostenlos Informationen rund um das Theatergeschehen, Termine, Neuigkeiten, Gesetzesänderungen per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber dem Bezirksverband widerrufen.